Alona Beach, Panglao Bohol, Philippinen

 

 

 

Bohol Philippinen

 

Beach Resorts mit traumhaften Stränden

 

Strand Bohol, Philippinen

Die Philippinen sind bekannt für malerische Landschaften und Urlaubsorte mit hohem Freizeitwert zu sehr günstigen Preisen.

Erst in den letzten Jahren haben Touristen die Insel Bohol mit ihren malerischen Stränden, den einzigartigen Sehenswürdigkeiten und vielen Freizeitangeboten mehr und mehr entdeckt. Dennoch hat Bohol bis jetzt seinen Charme bewahrt.

Das nebenstehen Foto zeigt den Strand Alona Beach auf Panglao.

 

Bohol Island

Touristen aus aller Welt schätzen die weißen Sandstrände der Bohol Beaches.

Sie kommen wegen der romantischen Resorts an den türkisfarbenen Fluten der Bohol Sea und dem angenehmem Klima. Neben preiswerten Unterkünften finden Urlauber auf Bohol Hotels in allen Preisklassen.

Informationen über die bekannte Alona Beach und weitere schöne Strände und gute Tauchplätze (Dive Resorts) auf der Insel Panglao finden Sie auf unserer Seite:

Bohol Insel Panglao

 

Sonne, Palmen und Strand

Karte von Bohol - bohol map

Auf der zauberhaften Südseeinsel Bohol finden Urlauber weitere Sandstrände:

 

  • Anda Beaches an der Ostküste von Bohol.
  • Clarin B. bei Loay an der Südküste von Bohol.
  • Imelda B., ca. 40 km von Tagbilaran bei Damiao
  • Alejawan B. bei Jagna ist ideal für Familien mit Kindern.
  • Balban B. bei Dimiao an der Südküste von Bohol.
  • Canuba B. bei Jagna Mit Palmen und weißem Sandstrand.
  • Lintuan B. bei Loon (nördlich von Tagbilaran City) mit ruhigem Wasser und nur flach abfallendem Meeresgrund ideal für Familien mit Kindern.
  • Santa Fé B. bei Alburquerque mit feinem Sandstrand 13 Kilometer östlich von Tagbilaran City.
  • Laya B. mit vielen Kokospalmen ca. 9 Kilometer östlich von Tagbilaran City in in Baclayon
  • Duero B. mit weißem Sandstrand und Palmen 77 km von Tagbilaran City im Osten von Bohol.
  • Kaingit B. in einer ruhigen Bucht am nördlichen Stadtrand von Tagbilaran City.

 

Philippinen 1 : 1 200 000

 

Delphine, Wale und Tauchplätze

Bohol hat noch mehr zu bieten als wunderschöne Strände und ein angenehmes Klima. Man kann frühmorgens auf das Meer hinausfahren und Delphine und Wale in freier Natur beobachten. An den vorzüglichen Tauchplätzen von Panglao Island und anderen Plätzen auf Bohol und den umliegenden kleinen Inseln können sich die Taucher und Freunde des Schnorchelns an der reichen Unterwasserwelt erfreuen.

 

Sehenswürdigkeiten

Bohol bietet eine einzigartige Naturlandschaft mit einer ausgedehnten Hochebene im innern des Landes und vielen landschaftlich schönen Gebieten.

Bohol hat sehenswerte, historische Plätze und Bauwerke aus alter Zeit. Auch Flora und Fauna bieten manches, was einzigartig und nur auf der Insel Bohol zu finden ist.

Touristen kommen auch wegen der Chocolate Hills, wegen der Koboldmakis (Tarsier) und der romantischen Flussfahrten auf den Loboc River.

 

Denkmal Blutsbund, Blood Compact Bohol, Philippinen

Blood-Compact-Denkmal
In der Nähe von Taglibaran befindet sich das Blood-Compact-Denkmal. Es erinnert daran, dass hier um 1565 der Spanier Legaspi und der Häuptling Sikatuna ihr Blut mit Wein vermischt und zum Zeichen der Blutsbrüderschaft getrunken haben.

 

Flussfahrt mit einem Restaurantboot

Ein unvergessliches Erlebnis ist ein Besuch der kleinen Stadt Loboc, verbunden mit einer Bootsfahrt per Restaurantschiff auf dem Loboc River, bei der man viele interessante Eindrücke sammeln und die Magaso Wasserfälle bewundern kann.

 

Tarsier Foundation und Baclayon Church

Bei einem Besuch auf der Anlage der Tarsier Foundation lassen sich die kleinsten Affen der Welt, die Koboldmakis (Tarsier), beobachten. In Loboc ist die zweitälteste Kirche der Philippinen, die Baclayon Church zu besichtigen und eine Hängebrücke aus Naturmaterialien über den Loboc River.

 

Chocolate Hills, die Schokoladenhügel

In einer unvergleichlich schönen Landschaft erleben Sie die berühmten, rätselhaften Schokoladenhügel auf Bohols, die Chocolate Hills.

In einem kleinen Tierpark, Daks & Gams Wildlife Park, kann man Krokodile, Schlangen, Meeresschildkröten, Affen und andere Tiere besichtigen.

 

Bohol Bee Farm

Liebhaber von Öko-Produkten sollten einen Besuch bei der Bohol Bee Farm (Bienenfarm) in Dauis, Panglao Island machen. Man kann dort Honig und allerlei Produkte aus ökologischem Anbau erwerben oder in einem Restaurant frische Salate und vieles mehr genießen.

 

Ancestral-house, Museum mit alten Möbeln und Einrichtungsgegenständen, Bohol Philippinen

Clarin Ancestral House

Interessant ist auch ein Besuch im Clarin Ancestral House in Loay. Früher wohnte dort einmal der Provinzgouverneur Clarin, heute ist das Haus mit seinen alten Möbeln und Einrichtungsgegenständen aus der Kolonialzeit ein Museum.

 

Netzpython

Eine Netzpython in ist in Alburquerquezu besichtigen. Sie soll mit 7 Metern Länge eine der längsten in Gefangenschaft lebenden sein.

 

Höhlen auf Bohol

Eine weitere Attraktion Bohols sind ca. 1400 Höhlen. Dabei sind Höhlen mit Wandbemalungen und unterirdischen Seen.

Die schönste Tropfsteinhöhle Hinagdanan Cave auf Panglao Island sollte sich kein Besucher Bohols entgehen lassen.

 

Mag-Aso Falls

Weitere lohnenswerte Ziele sind die Mag-Aso Falls (Wasserfälle mit kleinem See) in Antiquera, der Banat-I Hill, die Insel Virgin Island vor der Küste von Panglao und der Mahagoni-Wald in Bilar.

 

Die Einwohner Bohols

 

Typisches Filipino-Wohnhaus aus Naturmaterialien, Bohol Philippinen

Boholanos
Die Bewohner Bohols, Boholanos genannt, sind fleißige, freundliche Menschen, welche überwiegend von der Landwirtschaft leben. Sie wohnen in Hütten aus Naturmaterialien, vorwiegend aus Bambus und Nipa. Diese Hütten speichern nicht die Wärme wie massive Steinbauten und bieten nachts angenehme Temperaturen. Das Innere der Insel bildet ein ausgeprägtes Plateau mit fruchtbarem Boden. Viele Produkte werden von den Kokos- und Nipapalmen gewonnen, aber es werden auch Bananen, Mangos, Mais, Reis,Bananen, Cassava, Rootcrops, Ananas und Kakau angebaut. Bohol hat die größte Kokosnussernte der Philippinen.

Die Wedel der Nipapalmen werden zum Eindecken von Dächern verwendert. Außerdem liefert die Nipapalme auch noch essbare Früchte.

 

Maisernte: Filipinos beim Schälen von Mais, Bohol Philippinen

Maisernte

Auf dem nebenstehenden Foto wird eine Filipino-Familie beim Schälen von Mais gezeigt. Viele Familien besitzen kein eigenes Land und arbeiten bei der Ernte für den Farmer nach einem System 5/6 oder 9/10 je nach dem übernommenen Arbeitsaufwand. 5/6 bedeutet, dass von 6 Kolben Mais 5 Kolben der Farmer bekommt und 1 Kolben die Erntehelfer.

 

Kunstgewerbe

In Heimarbeit werden von vielen Familien auf Bohol mit großem Geschick Flecht- und Korbwaren, Webwaren und Rattanmöbel hergestellt. Diese werden auf den Märkten Bohols angeboten sowie auf den umliegenden Inseln und in Manila verkauft.

 

Junge Frau aus den Philippinen

Filipinas möchten einen Ausländern (Foreigner) heiraten
Wie in vielen Ländern in Asien oder Südamerika, träumen auch philippinische Mädchen und Frauen davon, einen Mann aus dem Westen, aus einem hochentwickelten Land, zu heiraten. Oft kehren sie dann in einigen Jahren mit ihrem Ehemann und Kindern wieder in die Heimat zurück. Erfahren Sie mehr dazu auf unserer Seite:

Heiraten und Auswandern

 

Reisfelder Lonoy Jagna, Bohol Philippinen

Sprache
Die Umgangssprache auf Bohol ist Boholano, eng verwandt mit dem Cebuano, was auf den Inseln der Visayas allgemein gesprochen wird. Wie überall auf den Philippinen können Sie sich auch auf Bohol mit Englisch gut verständigen.
Bedingt durch die Vielzahl der Inseln hatten sich auf den Philippinen in unterschiedlichen Volksgruppen über 80 verschiedene Sprachen und Dialekte entwickelt.
Die Sprache Tagalog oder seit 1978 offiziell Filipino genannt ist die Nationalsprache der Philippinen. Es gab Streitigkeiten mit den Befürwortern anderer Regionalsprachen, doch die Regierung in Manila bestimmte das in der Umgebung von Manila gesprochene Tagalog als Grundlage der neuen Nationalsprache.
Englisch ist Amtssprache auf den Philippinen und der Unterricht in den Schulen findet überwiegend in Englisch statt.

Wie auf den Philippinen allgemein sind auch die Bewohner auf Bohol überwiegend katholisch.

 

Hafen von Tagbilaran, Bohol Philippinen

Tagbilaran

Tagbilaran ist die Hauptstadt der Provinz Bohol. Tagbilaran besteht 15 Barangays und hat ca. 90.000 Einwohner.

Der Hafen von Tagbilaran ist Bohols Haupthafen und wirtschaftlicher Mittelpunkt. Vom Schiffsanleger verschiedener Fährverbindungen bis zum Stadtzentrum ist es 1km.

In der Nähe von Tagbilaran liegt auch der Flughafen Bohols, von dem man in 20 Minuten Flugzeit den Mactan International Airport auf der Cebu vorgelagerten Insel Mactan erreichen kann. Ein Flug nach Manila dauert 1 Stunde.

 

City Tagbilaran, Bohol Philippinen

Die Carlos P. Garcia Avenue, kurz C.P.G. genannt, ist die Hauptstraße von Tagbilaran.

An der C.P.G. liegt der Torralba Market, auf dem ein buntes Treiben herrscht und viele lokale Produkte angeboten werden. Am Freitag ist Markttag in Tagbilaran.

Vom Agora Market fahren Busse und Jeepneys in alle Richtungen und zu allen sehenswerten Plätzen der Insel.

 

Panglao Island
Unweit von Tagbilaran liegt die Insel Panglao. Panglao ist über 2 Brücken von Tagbilaran zu erreichen.

Die Insel Panglao ist berühmt für ihre weißen Sandstrände. Entlang der Strände haben sich viele schöne Hotels und Resorts angesiedelt. Im Süden der Insel liegt die Alona Beach mit einem sehr schönen Strand, vielen Resorts, Tauch- Shops und Beachbars. Alona Beach ist ein Paradies für Taucher.

 

Verlockende Vorteile

Die Währung auf Bohol ist der philippinische Peso und neben allen Vorzügen dieser bezaubernden Insel tragen nicht zuletzt der günstige Wechselkurs und niedrige Preise dazu bei, dass die Zahl der Touristen aus aller Welt ständig zunimmt. Doch es sind nicht nur die Touristen, auch das Auswandern nach Bohol wird besonders für Rentner zunehmend attraktiver. Die geringen Lebenshaltungskosten, das angenehme Klima, die Taifun-geschützte Lage und die Malariafreiheit sind gewichtige Gründe.

Sehen Sie zum Thema Auswandern nach Bohol unsere Seite:

Auswandern Bohol

 

Feste auf Bohol

Auf Bohol werden unzählige Feste gefeiert. Jedes kleine Dorf hat seine besonderen Feste, welche in großer Farbenpracht gefeiert werden. Die größten Feste sind: Fiesta de Sandugo zur Erinnerung an den Blutbund, Tagbilara City Fiesta, Balibong KingKing Festival und das Sidla Kasilak, Fest der Lichter.

 

 


Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr